Komm, Komm!

Komm, komm!  ist ein persönliches Projekt über urbane Erlebnisse in der Stadt Duisburg und seinen Stadtteilen. Die Bilder sind über einen Zeitaum von rund zehn Jahren entstanden. Sie sind weder eine Gegenüberstellung von heute und damals, noch sind sie eine chronologische Dokumentation der Veränderungen, im Guten oder Schlechten. Die Bilder beschreiben einzig und allein meine persönlichen Eindrücke und Sicht auf eine wenig glamouröse Stadt.

Komm, komm!  is a personal project about urban experiences in the city of Duisburg and its neighborhoods. The pictures were taken over a period of about ten years. They are neither a comparison of today nor then, nor are they a chronological documentation of the changes, for better or for worse. The pictures describe my impressions and personal view on a little glamorous city.

Eine Auswahl von Einzelbildern seht ihr in der Galerie.

 

Komm, komm!

96 Seiten, 61 s/w-Fotografien