· 

Komm, komm!

Es ist vollbracht! Mein neues Fotobuch ist fertig!

Seit vielen Jahren fotografiere ich vornehmlich in Duisburg und seinen Stadtteilen. Die Bilder, die ich letztlich auf den 96 s/w-Seiten verwendet habe, sind daher über nahezu eine Dekade entstanden.

 

Komm, komm! wirft einen Blick auf das alltägliche Straßenleben in Duisburg, so, wie ich es bei meinen häufigen Besuchen mit der Kamera erlebt und empfunden habe. Dabei hätten die Bilder von vor zehn Jahren durchaus auch heute entstanden sein können und umgekehrt.

 

Auch wenn mir als Nicht-Duisburger die emotionale Bindung zu meiner Nachbarstadt fehlt, kann ich als reiner Beobachter über viele Jahre jedoch festhalten, dass Duisburg die am wenigsten glamouröse Stadt ist, die ich kenne. Der Straßenalltag spiegelt nicht die Neugestaltung der Königstraße mit schicken Einkaufszentren wieder, der unbestrittene wirtschaftliche Stellenwert Duisburgs als heutiger und zukünftiger Logistikstandort reißt die Probleme des Asphalts bisher nicht ´raus.

 

Sei's drum, im Laufe der Jahre habe ich neben dem Fotografieren viele nette Gespräche geführt. Diese waren zumeist sehr direkt, Ruhrpott eben, und haben mir eine Menge Spaß bereitet. Zunächst freue ich mich jetzt, nach den vielen Jahren des Sammelns mit einer gebundenen Version ein Fazit unter das Langzeitprojekt zu ziehen, was nicht bedeutet, dass ich Duisburg zukünftig den Rücken kehren werde.

Eine Auswahl von Einzelbildern seht ihr in der Galerie.

 

Beste Grüße,

Ralf

Share


Kommentar schreiben

Kommentare: 0